Firmenprojekte
Die Grossverbrauchergruppe Energie-Modell Zürich vereinbarte mit dem Kanton Zürich und dem Bund, die Energieeffizienz um 14% zu steigern und die CO2-Emissionen um 20% zu reduzieren (Basisjahr 2020). Jedes Mitgliedunternehmen leistet seinen Effizienzbeitrag zur Gesamtzielerreichung. Folgende Beispiele zeigen bauliche Massnahmen und fortlaufende Optimierungen an der Gebäudetechnik und den Anlagen.

Genossenschaft Migros Zürich - Salz-Nickel-Batteriespeicher

Seit Juni 2019 betreibt die Migros Zürich in Schlieren-Rietbach ihre erste Plusenergie-Filiale: Sie produziert auf ihrem Dach mehr Energie als sie selbst benötigt. Das Projekt wurde deshalb nachträglich mit einem grossen Salz-Nickel-Batteriespeicher ergänzt, welcher vor allem das Ziel hatte, den Tagesüberschuss in die Nacht umzulagern. mehr...

KPMG - Totalsanierung Schweizer Hauptsitz

Die beiden Bürogebäude an der Badenerstrasse 170 und 172 in Zürich, die von der KPMG AG als Schweizer Hauptsitz genutzt werden, sollen im Rahmen einer Totalsanierung höchsten energetischen Standards genügen und gleichzeitig die hohen Anforderungen an eine moderne Arbeitsumgebung erfüllen. mehr...

Rheinmetall Air Defence - Druckluftnetz

Das rund 2 km lange Druckluftnetz von Rheinmetall Air Defence musste bei laufendem Betrieb erneuert werden. Eine Neuinstallation wäre sehr teuer geworden, weshalb Ventile eingebaut wurden, um das Netz zu segmentieren. mehr...

Zürich Versicherungs-Gesellschaft - Quai Zurich

Die Erneuerung des Hauptsitzes am Mythenquai in Zürich ist ein Bekenntnis zum Geschäftsstandort, bringt eine Verbesserung des Arbeitsumfelds und erfüllt hohe Anforderungen an das nachhaltige Bauen. mehr...

Mettler-Toledo - Prozesskälte

Die Nachfrage nach zusätzlicher Kühlleistung führte bei Mettler-Toledo zu unerwartet positiven Erkenntnissen. Statt vieler einzelner Kühlgeräte wurde eine Prozess-Kältemaschine zusammen mit einem zentralen Wärmerückkoppelungssystem installiert. Dank der modularen Bauweise können laufend weitere Anlagen an dieses System angeschlossen werden. mehr...

Swiss Re Next - Elektrofilter

Im Gebäude Swiss Re Next wurden die Taschenfilter aller Zuluftgeräte neu mit Elektrofiltern ersetzt. Das Ziel war, die Geräte wirtschaftlich und effizienter zu betreiben, die Luftqualität und Hygiene verbessern, die Umwelt zu schonen und nicht nur die energetischen Grenzwerte, sondern auch die Zielwerte zu erfüllen.  mehr...